Die Ösper

Station 12

Die Ösper ist ein Fluss im Stadtgebiet von Petershagen. Ihre Quelle liegt allerdings in Hille im Ortsteil Nordhemmern. Sie mündet im alten Fischerhafen von Petershagen in die Weser. Die Ösper hat eine Länge von 14,5 km. Der Höhenunterschied zwischen Quelle und Mündung beträgt 19 m (Quelle: 53 m über NN; Mündung: 34 m über NN) In früheren Zeiten wurde die Ösper auch mit "Asper" oder "Esper" bezeichnet, was bedeutet, dass auf den Uferrandflächen dieses Gewässers einstmals zumindest einzelne Espen (aspe, espe) d.h. Zitterpappeln angesiedelt waren. Im Jahre 1913/14 wurde die Ösper zu einem Flussverlauf begradigt, wie er noch heute besteht. Im Jahre 1968/69 wurde die Ösper auf ihrer gesamten Länge verbreitert und ist vertieft worden. Seitdem ist die Ösper nur noch einmal über die Ufer getreten (1998), ihre Natürlichkeit ist aber verschwunden.